Die Seite für Rennsport-Fotos im Netz ...

Berichte 2016

Truck Grand Prix Nürburgring

Vom 1. – 3. Juli findet bereits zum 31. Mal der ADAC Truck Grand Prix auf dem Nürburgring statt.
Neben den Race Trucks gibt es auch ein umfangreiches Rahmenprogramm, sowie auch Musik vom allerfeinsten auf der Open Air Bühne. 

Während Trucksport-Größen wie Jochen Hahn, Norbert Kiss und die ehemalige DTM-Fahrerin Ellen Lohr beim vierten Lauf der FIA Truck-Europameisterschaft (ETRC) wieder um den Titel fahren, steht beim Internationalen ADAC Truck Grand-Prix am Abend die Musik im Vordergrund. Wenn im Fahrerlager schon lange Feierabend ist, geht es auf der Open Air Bühne erst richtig los, denn zehntausende Menschen pilgern in die Müllenbachschleife, um bei ansprechender Livemusik den Tag gebührend ausklingen zu lassen.
Neben den Race Trucks, und dem ADAC Mittelrhein Cup sind in diesem Jahr erstmals auch die GT3 Fahrzeuge der Blancpain Sprint Series am Start. Zu sehen sind hier u.a. Fahrzeuge von Audi, Mercedes BMW, Porsche, Ferrari und auch Lamborghini.

Das Fahrerlager bietet den Besuchern viele Attraktionen und auch zahlreichen Aussteller, dazu können den Mechanikern über die Schulter schauen oder hier und da von den Fahrern Autogramme ergattern.
Natürlich darf der Korso mit phantasievoll lackierten Aufliegern, US-Trucks und Oldtimern während den Rennpausen nicht fehlen. Den fulminanten Abschluss bildet am Samstagabend das traditionelle Feuerwerk.
Ein Tagesticket ist bereits ab 15 Euro verfügbar, das Wochenendticket gibt es schon ab 42,50 Euro.
Weitere Infos auf www.truck-grand-prix.de

 

Text: Harald Jordan - 30.06.2016